Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Le­be­hoch, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Le|be|hoch
Beispiel: er rief ein herzliches Lebehoch, aber er rief: »Sie lebe hoch!«

Bedeutungsübersicht

Ruf, mit dem man jemanden hochleben lässt

Beispiele

  • drei donnernde Lebehochs wurden auf den Jubilar ausgebracht
  • in ein Lebehoch einstimmen

Synonyme zu Lebehoch

Hoch; Hochruf; (bildungssprachlich veraltend) Vivat

Aussprache

Betonung: Lebehoch
Lautschrift: [ˈleːbəhoːx]

Herkunft

für Vivat

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Lebehochdie Lebehochs
Genitivdes Lebehochsder Lebehochs
Dativdem Lebehochden Lebehochs
Akkusativdas Lebehochdie Lebehochs

Blättern