Kuss­hand, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kusshand
Lautschrift
[ˈkʊshant]

Rechtschreibung

Worttrennung
Kuss|hand

Bedeutung

Kuss auf die eigenen Fingerspitzen, der durch Handbewegungen oder Pusten symbolisch an entfernt stehende Menschen gegeben wird

Kusshand
© Martin Pohner - Fotolia.com
Beispiel
  • der Filmstar warf Kusshände in die Menge
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • etwas, jemanden mit Kusshand nehmen (umgangssprachlich: jemanden, etwas sehr bereitwillig, sehr, nur zu gern nehmen: Euros nehmen sie überall mit Kusshand)

Wussten Sie schon?

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?