Kom­pli­zin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[kɔmˈpliːtsɪn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Kom|pli|zin

Bedeutung

Mittäterin, Helfershelferin bei einer Straftat

Beispiel
  • der Täter hatte eine Komplizin

Herkunft

vgl. Komplize französisch complice < spätlateinisch complex (Genitiv: complicis) = eng verbunden; Verbündeter, zu lateinisch com- (< cum) = mit- und plectere (2. Partizip: plexum) = flechten; ineinanderfügen

Grammatik

die Komplizin; Genitiv: der Komplizin, Plural: die Komplizinnen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?