Ko­je, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Koje
Lautschrift
[ˈkoːjə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ko|je

Bedeutungen (3)

  1. schmales, fest eingebautes Bett auf einem Schiff
    Gebrauch
    Seemannssprache
  2. Gebrauch
    umgangssprachlich scherzhaft
    Beispiel
    • in der Koje liegen
  3. nach oben und nach der Vorderseite hin offener, durch provisorische Wände abgeteilter Bereich in einem größeren Raum, der für einen bestimmten Zweck eingerichtet ist

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch, mittelniederländisch koye < lateinisch cavea = Käfig, Behältnis

Grammatik

die Koje; Genitiv: der Koje, Plural: die Kojen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?