Kei­le, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
landschaftlich umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Keile

Rechtschreibung

Worttrennung
Kei|le
Beispiel
Keile kriegen

Bedeutung

Prügel (2), Schläge

Beispiele
  • Keile kriegen, bekommen
  • es gab Keile

Herkunft

zu keilen (4)

Grammatik

die Keile; Genitiv: der Keile

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?