Keh­richt, der oder das

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Kehricht

Rechtschreibung

Worttrennung
Keh|richt

Bedeutungen (2)

  1. [mit dem Besen zusammengefegter] Schmutz, Unrat
    Beispiel
    • den Kehricht auf die Schaufel nehmen, in den Mülleimer schütten
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • jemanden einen feuchten Kehricht angehen (salopp: jemanden überhaupt nichts angehen)
    • sich einen feuchten Kehricht um etwas kümmern (salopp: sich überhaupt nicht um etwas kümmern)
  2. Müll, Abfall
    Gebrauch
    schweizerisch
    Beispiel
    • den Kehricht abfahren

Herkunft

älter: kerecht, keracht, spätmittelhochdeutsch kerach

Grammatik

der, auch: das Kehricht; Genitiv: des Kehrichts

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?