Jung­fer, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Jungfer

Rechtschreibung

Worttrennung
Jung|fer

Bedeutungen (2)

  1. [junge] noch nicht verheiratete Frau
    Gebrauch
    veraltet
    Beispiel
    • (in Verbindung mit dem Vor- oder Nachnamen:) Jungfer Martha, Kruse
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • Jungfer im Grünen (zu den Hahnenfußgewächsen gehörende Pflanze mit blauen oder weißen, von einem Kranz feiner Fiederblätter umgebenen Blüten; die von den Blättern umgebene Blüte wird mit einem Mädchen, das in einem Busch o. Ä. sitzt, verglichen)
  2. ältere, prüde, zimperliche, unverheiratet gebliebene Frau
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiel
    • sie ist eine richtige [alte] Jungfer

Herkunft

spätmittelhochdeutsch junffer, jonffer, unter Abschwächung des 2. Bestandteils aus mittelhochdeutsch juncfrou(we), Jungfrau

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?