In­s­pi­ra­ti­on, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Inspiration
Lautschrift
[ɪnspiraˈtsi̯oːn]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
In|spi|ra|ti|on
Alle Trennmöglichkeiten
In|s|pi|ra|ti|on

Bedeutungen (2)

  1. schöpferischer Einfall, Gedanke; plötzliche Erkenntnis; erhellende Idee, die jemanden, besonders bei einer geistigen Tätigkeit, weiterführt; Erleuchtung, Eingebung
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiele
    • künstlerische, dichterische, musikalische Inspirationen
    • die Inspiration eines Erfinders, eines Dichters
    • der Pianist spielt technisch perfekt, aber ohne jede Inspiration
  2. das Einatmen
    Gebrauch
    besonders Medizin
    Grammatik
    ohne Plural

Antonyme zu Inspiration

Herkunft

lateinisch inspiratio, eigentlich = Einhauchung

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?