Ein­fall, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Einfall

Rechtschreibung

Worttrennung
Ein|fall

Bedeutungen (5)

  1. Gedanke, der jemandem plötzlich in den Sinn kommt; Idee, die jemand plötzlich hat
    Beispiele
    • es war nur so ein Einfall von ihr
    • ihm kam der Einfall/er kam auf den Einfall, dass …
    • einen glänzenden Einfall haben
    • die verrücktesten Einfälle haben
    • einem plötzlichen Einfall folgend, stand sie auf
  2. (von Licht) das Hereinkommen, Hereindringen
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • der schräge Einfall der Strahlen
  3. das plötzliche Einsetzen, Beginnen, Sicheinstellen
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • der Einfall des Winters
  4. feindliches, überfallartiges Eindringen
    Beispiel
    • der Einfall der Hunnen in Europa
  5. (von Federwild) das Niedergehen, Sichniederlassen auf der Erde
    Gebrauch
    Jägersprache
    Beispiel
    • der Einfall der Fasanen

Herkunft

mittelhochdeutsch īnval

Grammatik

der Einfall; Genitiv: des Einfalls, Einfalles, Plural: die Einfälle

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?