Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Hin­ter­tür, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Hin|ter|tür

Bedeutungsübersicht

  1. hintere [Eingangs]tür (besonders eines Hauses, Gebäudes)
  2. versteckte Möglichkeit, etwas auf nicht [ganz] einwandfreien Wegen und Umwegen zu erreichen, sich einer Sache zu entziehen

Synonyme zu Hintertür

Ausweg, Umweg

Aussprache

Betonung: Hịntertür 🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Hintertürdie Hintertüren
Genitivder Hintertürder Hintertüren
Dativder Hintertürden Hintertüren
Akkusativdie Hintertürdie Hintertüren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. hintere [Eingangs]tür (besonders eines Hauses, Gebäudes)

    Beispiele

    • sie verließen den Laden durch die Hintertür
    • <in übertragener Bedeutung>: durch die Hintertür wieder hereinkommen (nach einer Abweisung hartnäckig bleiben und auf unüblichen oder versteckten Wegen oder Umwegen [immer wieder] [auf etwas] zurückkommen)
  2. versteckte Möglichkeit, etwas auf nicht [ganz] einwandfreien Wegen und Umwegen zu erreichen, sich einer Sache zu entziehen

    Beispiel

    die Hintertüren der Buchführung

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • durch die/durch eine Hintertür (auf versteckten, nicht [ganz] einwandfreien Wegen und Umwegen; auf Schleichwegen)
    • sich, jemandem eine Hintertür offen halten, offen lassen (sich, jemandem eine versteckte oder nicht [ganz] einwandfreie Möglichkeit des Rückzugs, eine Ausflucht bewahren: er hatte sich stets eine Hintertür offen gehalten)

Blättern