Heim­su­chung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Heimsuchung

Rechtschreibung

Worttrennung
Heim|su|chung

Bedeutungen (3)

  1. Schicksalsschlag, der als Prüfung oder Strafe von Gott empfunden wird
    Herkunft
    mittelhochdeutsch heimsuochunge = Hausfriedensbruch
    Beispiel
    • sie hatten viele Heimsuchungen zu ertragen
  2. Begegnung der mit Jesus und Johannes dem Täufer schwangeren Frauen Maria und Elisabeth im Hause Elisabeths
    Herkunft
    frühneuhochdeutsch = Besuch
    Gebrauch
    christliche Religion
    Beispiele
    • das Fest der Heimsuchung Mariä (katholische Religion; des Besuchs von Maria bei Elisabeth; ursprünglich am 2. Juli, dann am 31. Mai)
    • auf dem Altarbild ist eine Heimsuchung dargestellt
  3. Herkunft
    mittelhochdeutsch heimsuochunge = Hausfriedensbruch
    Gebrauch
    süddeutsch
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?