Heer­bann, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Gebrauch INFO
Geschichte
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Heer|bann

Bedeutungen (3)

Info
  1. (im frühen deutschen Mittelalter) vom König oder Herzog erlassener Aufruf, militärisches Aufgebot (5a) zum Kriegsdienst
    Beispiel
    • dem Heerbann folgen
  2. durch den Heerbann (a) aufgebotenes Kriegsheer
    Beispiel
    • ein mächtiger, starker Heerbann
  3. zu zahlende Strafe bei Nichtbefolgung des Heerbanns (a)

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch herban, althochdeutsch heriban = Aufgebot der waffenfähigen Freien zum Kriegsdienst

Aussprache

Info
Betonung
Heerbann

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen