Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­wächs, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|wächs

Bedeutungsübersicht

    1. (aus der Erde) Gewachsenes, nicht näher charakterisierte Pflanze
    2. zu einer bestimmten Zeit, an einem bestimmten Ort angebaute Pflanzen-, besonders Weinsorte
  1. unnatürlicher Auswuchs an einem Organ, Wucherung des Gewebes, Geschwulst
  2. (salopp) bestimmter Menschentyp; Mensch, wie er sich in einer bestimmten Art herausgebildet hat

Synonyme zu Gewächs

Aussprache

Betonung: Gewạ̈chs 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gewechse, zu wachsen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Gewächsdie Gewächse
Genitivdes Gewächsesder Gewächse
Dativdem Gewächsden Gewächsen
Akkusativdas Gewächsdie Gewächse

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (aus der Erde) Gewachsenes, nicht näher charakterisierte Pflanze

      Beispiel

      seltene, tropische, unbekannte Gewächse
    2. zu einer bestimmten Zeit, an einem bestimmten Ort angebaute Pflanzen-, besonders Weinsorte

      Beispiele

      • dieser Wein ist ein Gewächs aus dem Jahrgang 2007
      • der Tabak ist eigenes Gewächs (eigenes Erzeugnis, auf eigenem Boden gewachsen)
  1. unnatürlicher Auswuchs an einem Organ, Wucherung des Gewebes, Geschwulst

    Beispiele

    • ein gutartiges, bösartiges Gewächs
    • ein Gewächs im Unterleib
    • ein Gewächs operieren
  2. bestimmter Menschentyp; Mensch, wie er sich in einer bestimmten Art herausgebildet hat

    Gebrauch

    salopp

    Beispiel

    er ist ein echtes Berliner Gewächs

Blättern