Ge­wächs, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Gewächs

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|wächs

Bedeutungen (3)

    1. (aus der Erde) Gewachsenes, nicht näher charakterisierte Pflanze
      Beispiel
      • seltene, tropische, unbekannte Gewächse
    2. zu einer bestimmten Zeit, an einem bestimmten Ort angebaute Pflanzen-, besonders Weinsorte
      Beispiele
      • dieser Wein ist ein Gewächs aus dem Jahrgang 2007
      • der Tabak ist eigenes Gewächs (eigenes Erzeugnis, auf eigenem Boden gewachsen)
  1. unnatürlicher Auswuchs an einem Organ, Wucherung des Gewebes, Geschwulst
    Beispiele
    • ein gutartiges, bösartiges Gewächs
    • ein Gewächs im Unterleib
    • ein Gewächs operieren
  2. bestimmter Menschentyp; Mensch, wie er sich in einer bestimmten Art herausgebildet hat
    Gebrauch
    salopp
    Beispiel
    • er ist ein echtes Berliner Gewächs

Herkunft

mittelhochdeutsch gewechse, zu wachsen

Grammatik

das Gewächs; Genitiv: des Gewächses, Plural: die Gewächse

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?