Pflan­ze, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Pflanze

Rechtschreibung

Worttrennung
Pflan|ze
Beispiel
pflanzenfressende oder Pflanzen fressende Tiere

Bedeutungen (2)

  1. aus Wurzeln, Stiel und Blättern bestehender Organismus, der im Allgemeinen mithilfe des Sonnenlichts seine organische Substanz aus anorganischen Stoffen aufbaut
    Pflanze - Pflanzen in Blumentöpfen
    Pflanzen in Blumentöpfen - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiele
    • eine immergrüne Pflanze
    • fleischfressende/Fleisch fressende Pflanzen
    • die Pflanze wächst wild, treibt [Blüten], blüht, welkt, geht ein
    • die Wiederkäuer sind Pflanzen fressende Tiere
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ihre Liebe war erst eine zarte Pflanze
  2. eigenartiger Mensch
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • sie ist eine seltsame Pflanze
    • eine Berliner Pflanze (eine schlagfertige, echte Berlinerin)

Herkunft

mittelhochdeutsch pflanze, althochdeutsch pflanza < lateinisch planta = Setzling

Grammatik

die Pflanze; Genitiv: der Pflanze, Plural: die Pflanzen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Pflanze
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?