Ge­hil­fin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Gehilfin
Lautschrift
[ɡəˈhɪlfɪn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|hil|fin

Bedeutungen (3)

  1. weibliche Person, die nach beendeter Lehrzeit die Gehilfenprüfung bestanden hat
  2. weibliche Person, die jemand anderem bei der Arbeit hilft; Helferin
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • eine willkommene Gehilfin
  3. weibliche Person, die zu einer Straftat Beihilfe leistet; Komplizin
    Gebrauch
    Rechtssprache

Herkunft

vgl. Gehilfe mittelhochdeutsch gehelfe, althochdeutsch gehelfo, zu Hilfe

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?