Fron­leich­nam, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
katholische Kirche
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Fronleichnam

Rechtschreibung

Worttrennung
Fron|leich|nam

Bedeutung

Fest (am zweiten Donnerstag nach Pfingsten) zum Gedenken an die Einsetzung der Eucharistie

Herkunft

mittelhochdeutsch vrōnlīcham, der vrōne līcham = der Leib des Herrn, zu mittelhochdeutsch vrōn = göttlich, Fron

Grammatik

der Fronleichnam; Genitiv: des Fronleichnams 〈meist ohne Artikel〉

Wussten Sie schon?

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?