Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Fri­sche, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Fri|sche

Bedeutungsübersicht

  1. frische Beschaffenheit
  2. körperliche und geistige Leistungsfähigkeit; Regsamkeit, Rüstigkeit
  3. das Frischsein; [Gefühl der] Sauberkeit
  4. gesundes, blühendes Aussehen
  5. Lebhaftigkeit, Leuchtkraft
  6. [erfrischende] Kühle

Synonyme zu Frische

Gesundheit, Kühle, Reinheit

Aussprache

Betonung: Frịsche
Lautschrift: [ˈfrɪʃə]

Herkunft

mittelhochdeutsch vrische

Grammatik

 Singular
Nominativdie Frische
Genitivder Frische
Dativder Frische
Akkusativdie Frische

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. frische (1a) Beschaffenheit

    Beispiele

    • die Frische knuspriger Brötchen
    • die köstliche Frische des Obstes
  2. körperliche und geistige Leistungsfähigkeit; Regsamkeit, Rüstigkeit

    Beispiele

    • körperliche und geistige Frische bewahren
    • (umgangssprachlich) morgen in alter Frische! (so frisch und munter wie jetzt!)
  3. das Frischsein; [Gefühl der] Sauberkeit

    Beispiel

    diese Frische hielt den ganzen Tag vor
  4. gesundes, blühendes Aussehen

    Beispiel

    die rosige Frische ihres Gesichts
  5. Lebhaftigkeit, Leuchtkraft

    Beispiele

    • die Frische heller Farben
    • <in übertragener Bedeutung>: die Frische des Aufsatzes
  6. [erfrischende] Kühle

    Beispiel

    die belebende Frische der Waldluft

Blättern