Fe­ge­feu­er, selten Feg­feu­er, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
katholische Religion
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Fegefeuer
Fegfeuer

Rechtschreibung

Worttrennung
Fe|ge|feu|er, Feg|feu|er

Bedeutung

Ort der Läuterung, in dem die Verstorbenen ihre lässlichen Sünden abbüßen, bevor sie in das Reich Gottes eingehen; Purgatorium

Beispiele
  • durchs Fegefeuer gehen
  • im Fegefeuer

Synonyme zu Fegefeuer

Herkunft

mittelhochdeutsch vegeviur, Lehnübersetzung von kirchenlateinisch ignis purgatorius = reinigendes Feuer

Grammatik

das Fegefeuer; Genitiv: des Fegefeuers, Plural: die Fegefeuer (Plural selten)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?