Ei­gen­bröt­le­rin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
oft abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Eigenbrötlerin
Lautschrift
[ˈaɪ̯ɡn̩brøːtlərɪn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ei|gen|bröt|le|rin

Bedeutung

weibliche Person, die sich absondert, ihre Angelegenheiten für sich allein und auf ihre Weise erledigt und andern in ihrem Verhalten merkwürdig erscheint

Herkunft

vgl. Eigenbrötler ursprünglich südwestdeutsch mundartlich = Junggeselle, der sein eigenes Brot backt

Grammatik

die Eigenbrötlerin; Genitiv: der Eigenbrötlerin, Plural: die Eigenbrötlerinnen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?