Don­ner­wet­ter, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Donnerwetter

Rechtschreibung

Worttrennung
Don|ner|wet|ter

Bedeutungen (3)

  1. Gebrauch
    veraltet
    Beispiele
    • ein verheerendes Donnerwetter
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich) da soll doch ein heiliges Donnerwetter dreinschlagen!
  2. heftige Vorwürfe, laute Auseinandersetzung
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • es gab ein großes, fürchterliches Donnerwetter in der Klasse
    • ein Donnerwetter vom Stapel lassen, über sich ergehen lassen
    1. Ausruf der Verwünschung, des Zorns
      Aussprache
      [dɔnɐˈvɛtɐ]
      Gebrauch
      salopp
      Beispiel
      • zum Donnerwetter [noch einmal]!
    2. Ausruf des bewundernden Erstaunens
      Aussprache
      [dɔnɐˈvɛtɐ]
      Gebrauch
      salopp
      Beispiel
      • Donnerwetter, hat der Typ Muskeln!
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?