Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Rü­ge, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: |ge

Bedeutungsübersicht

aus ernsterem Anlass in entschiedener Form vorgebrachter Tadel

Beispiele

  • eine empfindliche, scharfe, strenge Rüge
  • jemandem wegen seines vorlauten Benehmens, für seine Frechheit eine Rüge erteilen (jemanden rügen)
  • die Direktorin sprach ihm eine Rüge aus (rügte ihn)

Synonyme zu Rüge

Maßregelung, Tadel, Verweis, Vorhaltung, Zurechtweisung; (gehoben) Schelte; (umgangssprachlich) Abreibung, Anpfiff, Anranzer, Anraunzer, Anschnauzer, Rüffel, Standpauke, Strafpredigt, Zigarre; (salopp) Anschiss, Ranzer; (landschaftlich) Nasenstüber; (landschaftlich umgangssprachlich) Staucher, Wischer

Aussprache

Betonung: Rüge
Lautschrift: [ˈryːɡə]

Herkunft

mittelhochdeutsch rüege, ruoge = gerichtliche Anklage, Anzeige; gerichtliche Strafe, Herkunft ungeklärt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Rügedie Rügen
Genitivder Rügeder Rügen
Dativder Rügeden Rügen
Akkusativdie Rügedie Rügen

Blättern