Char­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈʃarʒə]
österreichisch:
[ˈʃarʃ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Char|ge

Bedeutungen (6)

  1. Amt, Rang
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • die unteren Chargen der Parteihierarchie
    1. Gebrauch
      Militär veraltet
      Beispiel
      • in eine höhere Charge aufrücken
    2. Person mit einem Dienstgrad
      Gebrauch
      Militär veraltet
      Beispiel
      • die höheren Chargen saßen am Tisch des Kommandanten
  2. Gebrauch
    Verbindungswesen
  3. Nebenrolle mit übertrieben gezeichnetem Charakter
    Gebrauch
    Theater, Film, Fernsehen
  4. Ladung, Beschickung [von metallurgischen Öfen]
    Gebrauch
    Technik
  5. Serie von Waren mit gleichen Eigenschaften, die während eines Arbeitsabschnittes und mit den gleichen Rohstoffen hergestellt, verpackt und mit einer Nummer gekennzeichnet werden
    Gebrauch
    Wirtschaft

Herkunft

französisch charge, eigentlich = Last, zu: charger, chargieren

Grammatik

die Charge; Genitiv: der Charge, Plural: die Chargen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?