Ban­da­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[banˈdaːʒə]
österreichisch meist:
[…ʃ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ban|da|ge

Bedeutungen (2)

  1. fester Verband oder Wickel zum Stützen oder Schützen eines verletzten Körperteils, einer Wunde
    Bandage
    © UMA - Fotolia.com
    Beispiele
    • jemandem eine Bandage machen, anlegen
    • das Knie kam, musste in eine Bandage
  2. schützende [Mull]binde, mit der die Hand umwickelt wird
    Gebrauch
    Boxen
    Beispiel
    • die Bandagen anlegen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • mit harten Bandagen kämpfen/ringen o. Ä. (hart, erbittert kämpfen o. Ä.)

Herkunft

französisch bandage, zu: bande, Bande

Grammatik

die Bandage; Genitiv: der Bandage, Plural: die Bandagen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?