Aus­steu­er, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
veraltend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Aussteuer

Rechtschreibung

Worttrennung
Aus|steu|er

Bedeutung

vor allem aus Tisch- und Bettwäsche bestehende Ausstattung, die einer Braut zur Hochzeit von den Eltern geschenkt wird

Beispiele
  • eine komplette, wertvolle Aussteuer
  • eine Aussteuer bekommen

Synonyme zu Aussteuer

Herkunft

rückgebildet aus aussteuern (3)

Grammatik

die Aussteuer; Genitiv: der Aussteuer, Plural: die Aussteuern (Plural selten)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?