Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

An­ti­pa­thie, die

Wortart: Substantiv, feminin
Gebrauch: bildungssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: An|ti|pa|thie
Beispiel: eine Antipathie gegen jemanden, etwas oder gegenüber jemandem, etwas haben

Bedeutungsübersicht

Abneigung, Widerwille

Beispiel

eine unüberwindliche Antipathie gegen jemanden, etwas haben

Wussten Sie schon?

Dieses Wort oder diese Verbindung ist rechtschreiblich schwierig (Liste der rechtschreiblich schwierigen Wörter).

Synonyme zu Antipathie

ablehnende Haltung, Ablehnung, Abneigung, Ungeneigtheit, Widerstreben, Widerwille; (gehoben) Animosität, Degout; (bildungssprachlich) Aversion, Ressentiment; (Psychologie) Idiosynkrasie

Antonyme zu Antipathie

Sympathie

Aussprache

Betonung: Antipathie🔉

Herkunft

lateinisch antipathia < griechisch antipátheia

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Antipathiedie Antipathien
Genitivder Antipathieder Antipathien
Dativder Antipathieden Antipathien
Akkusativdie Antipathiedie Antipathien

Blättern