Ako­luth, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
katholische Kirche
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Akoluth

Rechtschreibung

Worttrennung
Ako|luth

Bedeutungen (2)

  1. Laie (2), der während der Messe (1) bestimmte Dienste am Altar verrichtet
  2. Kleriker im 4. Grad der niederen Weihen
    Gebrauch
    früher

Herkunft

mittellateinisch acolythus, acoluthus < griechisch akólouthos = Begleiter, Diener

Grammatik

der Akoluth; Genitiv: des Akoluthen und Akoluths, Plural: die Akoluthen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?