Ako­lyth, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
katholische Kirche
Aussprache:
Betonung
Akolyth

Rechtschreibung

Worttrennung
Ako|lyth
Verwandte Form
Akoluth

Bedeutungen (2)

  1. Laie (2), der während der Messe (1) bestimmte Dienste am Altar verrichtet
  2. Kleriker im 4. Grad der niederen Weihen
    Gebrauch
    früher

Herkunft

mittellateinisch acolythus, acoluthus < griechisch akólouthos = Begleiter, Diener

Grammatik

der Akolyth; Genitiv: des Akolythen und Akolyths, Plural: die Akolythen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?