Ako­as­ma, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Medizin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Akoasma

Rechtschreibung

Worttrennung
Ako|as|ma

Bedeutung

(bei psychischen Störungen) krankhafte Gehörhalluzination, subjektiv wahrgenommenes Geräusch (z. B. Dröhnen, Rauschen)

Herkunft

griechisch-neulateinisch

Grammatik

das Akoasma; Genitiv: des Akoasmas, Plural: die Akoasmen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?