Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ader­lass, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ader|lass

Bedeutungsübersicht

  1. (Medizin) Entnahme einer [größeren] Blutmenge aus einer Vene als Heilbehandlung
  2. Einbuße, spürbarer Verlust

Synonyme zu Aderlass

Defizit, Einbuße, Fehlbetrag, Minus, Schaden, Schädigung, Verlust

Aussprache

Betonung: Aderlass

Grammatik

der Aderlass; Genitiv: des Aderlasses, Plural: die Aderlässe
 SingularPlural
Nominativder Aderlassdie Aderlässe
Genitivdes Aderlassesder Aderlässe
Dativdem Aderlassden Aderlässen
Akkusativden Aderlassdie Aderlässe

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Entnahme einer [größeren] Blutmenge aus einer Vene als Heilbehandlung

    Herkunft

    mittelhochdeutsch āderlāʒ, āderlæʒe

    Gebrauch

    Medizin

    Beispiel

    bei jemandem einen Aderlass vornehmen
  2. Einbuße, spürbarer Verlust

    Beispiel

    ein finanzieller, personeller Aderlass

Blättern