Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

su­chen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: su|chen

Bedeutungsübersicht

    1. sich bemühen, jemanden, etwas Verlorenes, Verstecktes zu finden
    2. sich bemühen, etwas Bestimmtes, was man braucht, zu erlangen, erwerben
    3. bemüht sein, durch Überlegen, Nachdenken etwas herauszufinden, zu entdecken, zu erkennen
    1. bemüht, bestrebt sein, eine bestimmte Absicht zu erreichen; sich die Realisierung, Erfüllung von etwas wünschen (oft verblasst)
    2. auf etwas zu-, irgendwohin streben
  1. (gehoben) versuchen, trachten, bemüht sein

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu suchen

Aussprache

Betonung: suchen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch suochen, althochdeutsch suohhen, eigentlich = suchend nachgehen, nachspüren, ursprünglich wohl auf den Jagdhund bezogen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich sucheich suche 
 du suchstdu suchest such, suche!
 er/sie/es suchter/sie/es suche 
Pluralwir suchenwir suchen 
 ihr suchtihr suchet 
 sie suchensie suchen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich suchteich suchte
 du suchtestdu suchtest
 er/sie/es suchteer/sie/es suchte
Pluralwir suchtenwir suchten
 ihr suchtetihr suchtet
 sie suchtensie suchten
Partizip I suchend
Partizip II gesucht
Infinitiv mit zu zu suchen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. sich bemühen, jemanden, etwas Verlorenes, Verstecktes zu finden

      Beispiele

      • jemanden, etwas, nach jemandem, etwas suchen
      • jemanden, etwas fieberhaft, krampfhaft, verzweifelt, überall suchen
      • eine Stelle in einem Buch, einen Ort auf einer Landkarte suchen
      • im Wald Pilze, Beeren suchen (sammeln)
      • wir haben dich schon überall gesucht!
      • jemanden polizeilich, steckbrieflich suchen
      • die Polizei sucht noch nach dem Täter, nach Spuren
      • solche Leute muss man schon suchen (umgangssprachlich; solche Leute sind äußerst selten)
      • <auch ohne Objekt>: ich habe überall, stundenlang [vergeblich] gesucht
      • da kannst du lange suchen (umgangssprachlich; dein Suchen ist zwecklos)
      • sich suchend umsehen
      • such, such! (Aufforderung an einen Hund, eine Spur aufzunehmen)
      • <in übertragener Bedeutung>: seine Hand suchte im Dunkeln nach dem Lichtschalter (tastete danach)
      • <in übertragener Bedeutung>: er verließ die Heimat, um sein Glück in der Fremde zu suchen

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • seinesgleichen suchen (nicht zu übertreffen, einmalig sein: seine Einsatzbereitschaft sucht ihresgleichen)
      • Suchen spielen (landschaftlich: Versteck spielen)
      • wer sucht, der findet (nach Matthäus 7, 7)
    2. sich bemühen, etwas Bestimmtes, was man braucht, zu erlangen, erwerben

      Beispiele

      • einen Job, eine Wohnung suchen
      • er sucht eine Frau (möchte gern heiraten und versucht, eine zu ihm passende Frau kennenzulernen)
      • die Polizei sucht Zeugen
      • (in Anzeigen) Verkäuferin gesucht
      • Bungalow [zu kaufen, zu mieten] gesucht
      • <in übertragener Bedeutung>: der angestaute Ärger sucht sich ein Ventil

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      da haben sich zwei gesucht und gefunden (umgangssprachlich: die beiden passen gut zueinander)
    3. bemüht sein, durch Überlegen, Nachdenken etwas herauszufinden, zu entdecken, zu erkennen

      Beispiele

      • einen Ausweg suchen
      • nach dem Fehler in der Rechnung, nach Gründen suchen
      • nach dem Sinn des Lebens, nach der Wahrheit suchen
      • er sucht nach Worten (bemüht sich, die passenden Worte zu finden)
      • er sucht (vermutet, argwöhnt) hinter allem etwas Schlechtes
      • die Gründe dafür sind in seiner Vergangenheit zu suchen (liegen in seiner Vergangenheit)
    1. bemüht, bestrebt sein, eine bestimmte Absicht zu erreichen; sich die Realisierung, Erfüllung von etwas wünschen (oft verblasst)

      Beispiele

      • seinen Vorteil suchen
      • [jemandes/bei jemandem] Schutz, Rat suchen
      • Ruhe, Vergessen suchen
      • jemandes Gesellschaft, Nähe suchen
      • er sucht das Gespräch mit der Jugend
      • Streit suchen
      • sein Recht suchen
      • was sucht denn der Kerl hier? (umgangssprachlich; was will er hier, warum ist er hier?)

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      irgendwo nichts zu suchen haben (umgangssprachlich: irgendwo nicht hingehören, nicht sein dürfen: du hast hier überhaupt nichts zu suchen)
    2. auf etwas zu-, irgendwohin streben

      Beispiele

      • Pflanzen suchen stets das Licht
      • die Küken suchen die Wärme der Henne
  1. versuchen, trachten, bemüht sein

    Grammatik

    mit Infinitiv + zu

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • jemandem zu helfen suchen
    • etwas zu vergessen suchen

Blättern

↑ Nach oben