Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

Verpflichtung

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/700685/revisions/1325940/view


Ver­pflich­tung, die

Wortart: Substantiv, feminin

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Ver|pflich|tung

Aussprache

Betonung:
Verpflịchtung

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ die Verpflichtung die Verpflichtungen
Genitiv der Verpflichtung der Verpflichtungen
Dativ der Verpflichtung den Verpflichtungen
Akkusativ die Verpflichtung die Verpflichtungen

Bedeutungen und Beispiele

  1. das Verpflichten (1a); das Verpflichtetwerden

    Beispiel

    die Verpflichtung der Beamten auf den Staat
  2. das Verpflichten (2a), Engagieren (2a)

    Beispiel

    die Verpflichtung neuer Künstler ans Stadttheater
    1. das Verpflichtetsein zu etwas; Tätigkeit, zu der jemand verpflichtet ist

      Beispiele

      • dienstliche, familiäre, gesellschaftliche Verpflichtungen
      • eine Verpflichtung, Verpflichtungen eingehen, übernehmen, auf sich nehmen, einhalten, erfüllen
      • keine anderweitigen Verpflichtungen haben
      • etwas erlegt jemandem eine moralische Verpflichtung, hohe, schwere Verpflichtungen auf
      • ich habe die Verpflichtung, ihr zu helfen
      • sie waren dieser Verpflichtung enthoben
    2. Schuld (3)

      Grammatik

      meist im Plural

      Beispiele

      • [finanzielle] Verpflichtungen haben
      • die Firma konnte ihren Verpflichtungen [gegenüber der Bank] nicht mehr nachkommen

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts