Duden Formate-Menü

Duden Suchbox

Hast

Verwenden Sie die folgende URL, um den Artikel zu zitieren:

http://www.duden.de/node/681513/revisions/1292348/view


Hast, die

Wortart: Substantiv, feminin

Häufigkeit: 

Rechtschreibung

Worttrennung:
Hast

Bedeutung

große, überstürzte Eile; (oft von innerer Unruhe oder der Angst, nicht rechtzeitig fertig zu werden, verursachtes) planloses, aufgeregtes Handeln

Beispiele

  • in großer Hast
  • mit rasender Hast
  • ohne Hast, voller Hast fortgehen

Synonyme zu Hast

Betriebsamkeit, Eile, Gehetze, Geschäftigkeit, Hastigkeit, Hektik, Hetze, Hetzerei, Hetzjagd, Rastlosigkeit, Ruhelosigkeit, Überstürzung, Wirbel; (gehoben) Unrast; (umgangssprachlich) Eiltempo, Hochdruck, Rasanz; (umgangssprachlich, oft abwertend) Rennerei; (umgangssprachlich, besonders bayrisch) Hatz

Aussprache

Betonung:
Hạst

Zum Abspielen installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.
Alternative: Als mp3 abspielen

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch ha(e)st < niederländisch haast < altfranzösisch haste = Hast, Eile, aus dem Germanischen

Grammatik

  Singular
Nominativ die Hast
Genitiv der Hast
Dativ der Hast
Akkusativ die Hast

Blättern

AdPlace (Wörterbuch) 4 unten

AdPlace (Wörterbuch) 2 rechts

AdPlace (Wörterbuch) 3 rechts