Ein­kom­men, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Ein|kom|men

Bedeutungsübersicht

Gesamtsumme der regelmäßigen Einnahmen, Einkünfte, Bezüge

Beispiele

  • ein geringes monatliches Einkommen haben
  • Einkommen aus Grundbesitz
  • er hat ein gutes Einkommen
  • das Einkommen versteuern

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Einkommen

Apanage, Auskommen, Besoldung, Bezahlung, Bezüge, Einkünfte, Einnahmen, Entgelt, Entlohnung, Erträge, Finanzen, Gage, Gehalt, Honorar, Lohn, Verdienst, Vergütung; (österreichisch) Bezug; (schweizerisch) Entlöhnung; (bildungssprachlich) Revenue; (umgangssprachlich) Zahlung; (besonders schweizerisch, auch süddeutsch und österreichisch, sonst veraltet) Salär; (veraltend) Ablohnung, Sold

Aussprache

Betonung: Einkommen🔉

Grammatik

  Singular Plural
Nominativ das Einkommen die Einkommen
Genitiv des Einkommens der Einkommen
Dativ dem Einkommen den Einkommen
Akkusativ das Einkommen die Einkommen

Typische Verbindungen

Blättern

↑ Nach oben