zu­rück­ste­hen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zurückstehen
Lautschrift
[tsuˈrʏkʃteːən]

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|rück|ste|hen
Beispiel
zurückzustehen

Bedeutungen (3)

  1. weiter hinten stehen
    Beispiel
    • das Haus steht [etwas] zurück
  2. hinter jemandem, etwas rangieren, geringer, schlechter, weniger wert sein
    Beispiele
    • keiner wollte da natürlich zurückstehen
    • wir dürfen keinesfalls hinter der Konkurrenz zurückstehen
  3. anderen den Vortritt lassen, zugunsten anderer Zurückhaltung üben, verzichten
    Beispiel
    • er war nicht bereit zurückzustehen

Synonyme zu zurückstehen

  • abgeschlagen sein, es nicht mit jemandem aufnehmen können, hinter ... gefallen sein, hinter/nach ... rangieren

Grammatik

unregelmäßiges Verb; hat, süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?