zu­rück­ste­hen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
zu|rück|ste|hen
Beispiel
zurückzustehen

Bedeutungen (3)

Info
  1. weiter hinten stehen
    Beispiel
    • das Haus steht [etwas] zurück
  2. hinter jemandem, etwas rangieren, geringer, schlechter, weniger wert sein
    Beispiele
    • keiner wollte da natürlich zurückstehen
    • wir dürfen keinesfalls hinter der Konkurrenz zurückstehen
  3. anderen den Vortritt lassen, zugunsten anderer Zurückhaltung üben, verzichten
    Beispiel
    • er war nicht bereit zurückzustehen

Synonyme zu zurückstehen

Info
  • abgeschlagen sein, es nicht mit jemandem aufnehmen können, hinter ... gefallen sein, hinter/nach ... rangieren, nicht das Wasser reichen können, nicht ebenbürtig sein, nicht gleichkommen, nicht mithalten können, unterlegen sein; (gehoben) hintanstehen
  • den Vortritt lassen, sich im Hintergrund halten, verzichten, Zurückhaltung üben, zurückstecken, zurücktreten; (gehoben) sich bescheiden

Grammatik

Info

Perfektbildung mit „hat“, süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stehe zurückich stehe zurück
du stehst zurückdu stehest zurück steh zurück, stehe zurück!
er/sie/es steht zurücker/sie/es stehe zurück
Pluralwir stehen zurückwir stehen zurück
ihr steht zurückihr stehet zurück
sie stehen zurücksie stehen zurück

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich stand zurückich stände zurück, stünde zurück
du standest zurück, standst zurückdu ständest zurück, stündest zurück
er/sie/es stand zurücker/sie/es stände zurück, stünde zurück
Pluralwir standen zurückwir ständen zurück, stünden zurück
ihr standet zurückihr ständet zurück, stündet zurück
sie standen zurücksie ständen zurück, stünden zurück
Partizip I zurückstehend
Partizip II zurückgestanden
Infinitiv mit zu zurückzustehen

Aussprache

Info
Betonung
zurückstehen
Lautschrift
[tsuˈrʏkʃteːən]