zu­lieb, zu­lie­be

Wortart:
Präposition
Gebrauch:
besonders österreichisch
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zulieb
zuliebe

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|lieb, zu|lie|be

Bedeutung

um jemandem (mit etwas) einen Gefallen zu tun; um jemandes, einer Sache willen

Beispiele
  • nur dir zulieb bin ich hiergeblieben
  • der Wahrheit zulieb

Synonyme zu zulieb

  • für, in jemandes Interesse, mit Rücksicht auf, um ... willen

Grammatik

Präposition mit vorangestelltem Dativ

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?