zart­be­sai­tet, zart be­sai­tet

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
oft scherzhaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zartbesaitet
zart besaitet
Lautschrift
[ˈtsaːɐ̯tbəzaɪ̯tət]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
zartbesaitet
Alternative Schreibung
zart besaitet
Worttrennung
zart|be|sai|tet, zart be|sai|tet

Bedeutung

sehr empfindsam, sensibel, in seinen Gefühlen sehr leicht zu verletzen, leicht zu schockieren

Beispiele
  • ein zartbesaitetes Gemüt
  • ich wusste gar nicht, dass du so zartbesaitet bist!

Herkunft

ursprünglich = mit zarten Saiten bespannt

Wussten Sie schon?

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen