zart­be­sai­tet, zart be­sai­tet

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
oft scherzhaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zartbesaitet
zart besaitet
Lautschrift
[ˈtsaːɐ̯tbəzaɪ̯tət]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Schreibung
zartbesaitet
Alternative Schreibung
zart besaitet
Worttrennung
zart|be|sai|tet, zart be|sai|tet

Bedeutung

sehr empfindsam, sensibel, in seinen Gefühlen sehr leicht zu verletzen, leicht zu schockieren

Beispiele
  • ein zartbesaitetes Gemüt
  • ich wusste gar nicht, dass du so zartbesaitet bist!

Herkunft

ursprünglich = mit zarten Saiten bespannt

Wussten Sie schon?

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?