zan­ken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
zan|ken
Beispiel
sich zanken

Bedeutungen (2)

Info
  1. mit jemandem einen Zank haben, sich mit jemandem streiten
    Grammatik
    sich zanken
    Beispiele
    • die Geschwister zanken sich um ein Spielzeug
    • du sollst dich nicht immer mit ihr zanken
    • 〈auch ohne „sich“:〉 hört endlich auf zu zanken!
  2. (mit jemandem) schimpfen (1b)
    Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiel
    • muss ich schon wieder zanken?

Synonyme zu zanken

Info
  • aneinandergeraten, im Streit liegen, in Streit geraten, sich streiten, Streit haben/bekommen, Zank haben, zusammenstoßen; (umgangssprachlich) sich fetzen, sich herumstreiten, sich in den Haaren liegen, sich in der Wolle haben/liegen, sich in die Haare/Wolle kriegen, sich krachen, Krach haben/kriegen, sich verzanken, sich zoffen; (salopp) zusammenknallen; (umgangssprachlich abwertend) sich herumzanken, Stunk haben; (verhüllend) Meinungsverschiedenheiten haben; (landschaftlich) sich kampeln, sich zecken; (landschaftlich, besonders norddeutsch umgangssprachlich) sich kabbeln

Herkunft

Info

spätmittelhochdeutsch zanken = sich mit jemandem streiten, Herkunft ungeklärt

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich zankeich zanke
du zankstdu zankest zank, zanke!
er/sie/es zankter/sie/es zanke
Pluralwir zankenwir zanken
ihr zanktihr zanket zankt!
sie zankensie zanken

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich zankteich zankte
du zanktestdu zanktest
er/sie/es zankteer/sie/es zankte
Pluralwir zanktenwir zankten
ihr zanktetihr zanktet
sie zanktensie zankten
Partizip I zankend
Partizip II gezankt
Infinitiv mit zu zu zanken

Aussprache

Info
Betonung
🔉zanken