wo­zu

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉wozu

Rechtschreibung

Worttrennung
wo|zu

Bedeutungen (3)

    1. zu welchem Zweck, Ziel?
      Aussprache
      mit besonderem Nachdruck:
      [ˈvoːtsuː]
      Grammatik
      interrogativ
      Beispiele
      • wozu hat man ihn rufen lassen?
      • weißt du, wozu das gut sein soll?
    2. zu welcher Sache
      Aussprache
      mit besonderem Nachdruck:
      [ˈvoːtsuː]
      Grammatik
      interrogativ
      Beispiele
      • wozu hat er ihr gratuliert?
      • alle wissen, wozu sie ihm verholfen hat
    1. zu welchem (gerade genannten) Zweck, Ziel
      Grammatik
      relativisch
      Beispiel
      • sie verbrachten die Nacht im Freien, wozu sie alles Notwendige mit sich führten
    2. zu welcher (gerade erwähnten) Sache
      Grammatik
      relativisch
      Beispiel
      • das ist etwas, wozu ich keine Meinung habe
  1. in bestimmten Verwendungen in getrennter Stellung
    Gebrauch
    norddeutsch umgangssprachlich
    Beispiele
    • wo soll ich mich zu äußern?
    • das ist etwas, wo ich dir nur zu raten kann

Synonyme zu wozu

  • wofür, zu welchem Ziel/Zweck; (umgangssprachlich) für/zu was; (veraltend) zu welchem Ende

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch warzu(o)

Blättern

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?