wel­lig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wellig

Rechtschreibung

Worttrennung
wel|lig

Bedeutung

in Wellen verlaufend, wellenförmig

Beispiele
  • welliges Haar, Gelände
  • die Pappe ist wellig geworden

Synonyme zu wellig

Herkunft

mittelhochdeutsch wellec, ursprünglich = rund, zylindrisch

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?