vor­stel­lig

Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
vorstellig

Rechtschreibung

Worttrennung
vor|stel|lig

Bedeutung

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • [irgendwo/bei jemandem/etwas] vorstellig werden (Papierdeutsch: sich in einer bestimmten Angelegenheit meist mündlich an jemanden/etwas wenden: deswegen wurde er auf dem Amt, im Ministerium, beim Bürgermeister vorstellig)

Herkunft

zu vorstellen (8)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?