vor­ste­hen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
vor|ste|hen

Bedeutungen (4)

Info
  1. (durch eine bestimmte Form oder [anormale] Stellung) auffallend weit über eine bestimmte Grenze, Linie nach vorn, nach außen stehen
    Beispiele
    • das Haus steht etwas weiter vor als die benachbarten
    • vorstehende Backenknochen, Vorderzähne
  2. nach außen hin vertreten und für die Interessen, Verpflichtungen verantwortlich sein
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • einem Institut, einem Unternehmen, einer Behörde, einer Organisation, einer Schule vorstehen
    • er steht seinem Amt gewissenhaft vor (versieht es gewissenhaft)
  3. (vom Hund) in angespannter Haltung verharren
    Gebrauch
    Jägersprache
  4. bevorstehen
    Gebrauch
    selten

Synonyme zu vorstehen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch vorstēn = bevorstehen; sorgen für, regieren

Grammatik

Info

Perfektbildung mit „hat“; süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stehe vorich stehe vor
du stehst vordu stehest vor steh vor, stehe vor!
er/sie/es steht vorer/sie/es stehe vor
Pluralwir stehen vorwir stehen vor
ihr steht vorihr stehet vor
sie stehen vorsie stehen vor

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich stand vorich stände vor, stünde vor
du standest vor, standst vordu ständest vor, ständst vor, stündest vor, stündst vor
er/sie/es stand vorer/sie/es stände vor, stünde vor
Pluralwir standen vorwir ständen vor, stünden vor
ihr standet vorihr ständet vor, stündet vor
sie standen vorsie ständen vor, stünden vor
Partizip I vorstehend
Partizip II vorgestanden
Infinitiv mit zu vorzustehen

Aussprache

Info
Betonung
vorstehen