be­vor­ste­hen

Wortart INFO
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
be|vor|ste|hen
Beispiel
die bevorstehenden Wahlen

Bedeutungen (2)

Info
  1. [in naher Zukunft] zu erwarten sein
    Beispiele
    • seine Abreise, das Fest stand [unmittelbar, nahe] bevor
    • auf den Urlaub, der bevorstand, freute sie sich nun nicht mehr
    • mir steht Schlimmes bevor (ich habe Schlimmes zu erwarten)
    • die bevorstehenden Wahlen
  2. durch sein Bevorstehen unangenehme Gefühle hervorrufen
    Gebrauch
    norddeutsch
    Beispiel
    • die Operation, die Beerdigung steht mir [ziemlich, ein bisschen] bevor

Synonyme zu bevorstehen

Info

Grammatik

Info

Perfektbildung mit „hat“; süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singular
er/sie/es steht bevorer/sie/es stehe bevor
Plural
sie stehen bevorsie stehen bevor

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singular
er/sie/es stand bevorer/sie/es stände bevor, stünde bevor
Plural
sie standen bevorsie ständen bevor, stünden bevor
Partizip I bevorstehend
Partizip II bevorgestanden
Infinitiv mit zu bevorzustehen

Aussprache

Info
Betonung
🔉bevorstehen