vor­mer­ken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉vormerken

Rechtschreibung

Worttrennung
vor|mer|ken

Bedeutung

jemanden, etwas im Voraus als zu berücksichtigend eintragen

Beispiele
  • einen Termin vormerken
  • ich habe mir seinen Besuch für 10 Uhr vorgemerkt
  • [sich] ein Zimmer vormerken (reservieren) lassen
  • sich [für ein Seminar] vormerken lassen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?