vor­bau­en

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
vorbauen
Lautschrift
[ˈfoːɐ̯baʊ̯ən]

Rechtschreibung

Worttrennung
vor|bau|en
Beispiel
der kluge Mann baut vor

Bedeutungen (3)

  1. einen Vorbau (1) errichten
    Beispiele
    • [dem Haus] eine Veranda vorbauen
    • ein Hotel mit vorgebauter Terrasse
    1. Vorsorge treffen
      Herkunft
      ursprünglich = vor etwas zur Abwehr einen schützenden Bau errichten
      Beispiel
      • sie haben für das Alter [gut] vorgebaut
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • der kluge Mann baut vor (nach Schiller, Tell I, 2)
    2. Herkunft
      ursprünglich = vor etwas zur Abwehr einen schützenden Bau errichten
      Gebrauch
      selten
      Beispiel
      • um Missverständnissen vorzubauen, möchte ich vorausschicken, dass ich das Haus nicht verlassen habe
  2. als Muster, zur Demonstration bauen
    Beispiel
    • ich habe dem Kleinen das Haus, das Schiffsmodell vorgebaut

Synonyme zu vorbauen

  • sich absichern, bedacht sein, frühzeitig/im Voraus planen, sich kümmern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?