ver­stockt

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
verstockt
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈʃtɔkt]

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|stockt

Bedeutung

starrsinnig, in hohem Grade uneinsichtig, zu keinem Nachgeben bereit

Beispiele
  • ein verstockter Reaktionär
  • verstockt dastehen
  • der Angeklagte zeigte sich verstockt
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?