Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­stoh­len

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|stoh|len

Bedeutungsübersicht

darauf bedacht, dass etwas nicht bemerkt wird; unauffällig, heimlich

Beispiele

  • ein verstohlenes Lächeln
  • verstohlene Blicke
  • jemanden verstohlen mustern

Synonyme zu verstohlen

geheim, heimlich, im Geheimen, im Stillen, im Verborgenen, insgeheim, unauffällig, unbemerkt, verborgen, versteckt; (bildungssprachlich) diskret; (umgangssprachlich) heimlich, still und leise, klammheimlich

Aussprache

Betonung: verstohlen
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈʃtoːlən]

Herkunft

mittelhochdeutsch verstoln, eigentlich 2. Partizip von: versteln = (heimlich) stehlen

Blättern