ver­stim­men

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
verstimmen
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈʃtɪmən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|stim|men

Bedeutungen (3)

  1. (bei einem Musikinstrument) bewirken, dass es nicht mehr richtig gestimmt ist
    Beispiel
    • so verstimmst du die Geige!
  2. aufhören, richtig gestimmt zu sein
    Grammatik
    sich verstimmen
    Beispiele
    • das Klavier hat sich verstimmt
    • der Flügel ist verstimmt
    • eine verstimmte Geige
    • 〈auch ohne „sich“; ist:〉 das Klavier verstimmt bei Feuchtigkeit leicht
  3. [leicht] verärgern, jemandes Unmut erregen
    Beispiele
    • jemanden mit einer Bemerkung verstimmen
    • sie war über die Absage verstimmt
    • verstimmt verließ ich die Versammlung
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 einen verstimmten (leicht verdorbenen) Magen haben
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Börse ist verstimmt (Börsenwesen Jargon; reagiert negativ auf ein bestimmtes Ereignis)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen