ur­tüm­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
urtümlich

Rechtschreibung

Worttrennung
ur|tüm|lich

Bedeutungen (2)

  1. natürlich, unverfälscht, naturhaft-einfach
    Beispiel
    • eine urtümliche Landschaft
  2. wie aus Urzeiten stammend
    Beispiel
    • urtümliche Tiere

Herkunft

rückgebildet aus Urtümlichkeit

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?