Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ur­tüm­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ur|tüm|lich

Bedeutungsübersicht

  1. natürlich, unverfälscht, naturhaft-einfach
  2. wie aus Urzeiten stammend

Synonyme zu urtümlich

echt, einfach, naturbelassen, naturhaft, natürlich, nicht imitiert/künstlich/nachgemacht, original, rein, richtig, typisch, unverfälscht, urig, urwüchsig, wahr, waschecht; (schweizerisch) urchig; (gehoben) erdhaft, erdverbunden; (bildungssprachlich) authentisch, genuin; (umgangssprachlich) hundertprozentig

Aussprache

Betonung: urtümlich

Herkunft

rückgebildet aus Urtümlichkeit

Grammatik

Steigerungsformen

Positivurtümlich
Komparativurtümlicher
Superlativam urtümlichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-urtümlicher-urtümliche-urtümliches-urtümliche
Genitiv-urtümlichen-urtümlicher-urtümlichen-urtümlicher
Dativ-urtümlichem-urtümlicher-urtümlichem-urtümlichen
Akkusativ-urtümlichen-urtümliche-urtümliches-urtümliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderurtümlichedieurtümlichedasurtümlichedieurtümlichen
Genitivdesurtümlichenderurtümlichendesurtümlichenderurtümlichen
Dativdemurtümlichenderurtümlichendemurtümlichendenurtümlichen
Akkusativdenurtümlichendieurtümlichedasurtümlichedieurtümlichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinurtümlicherkeineurtümlichekeinurtümlicheskeineurtümlichen
Genitivkeinesurtümlichenkeinerurtümlichenkeinesurtümlichenkeinerurtümlichen
Dativkeinemurtümlichenkeinerurtümlichenkeinemurtümlichenkeinenurtümlichen
Akkusativkeinenurtümlichenkeineurtümlichekeinurtümlicheskeineurtümlichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. natürlich, unverfälscht, naturhaft-einfach

    Beispiel

    eine urtümliche Landschaft
  2. wie aus Urzeiten stammend

    Beispiel

    urtümliche Tiere

Blättern