un­ein­ge­denk

Wortart:
Adjektiv
Aussprache:
Betonung
uneingedenk
Wort mit gleicher Schreibung
uneingedenk (Präposition)

Rechtschreibung

Worttrennung
un|ein|ge|denk

Bedeutung

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • einer Sache uneingedenk sein/bleiben (gehoben veraltend: einer Sache nicht eingedenk sein/bleiben)
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?