un­be­tei­ligt

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉unbeteiligt
auch:
🔉[…ˈtaɪ̯…]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|be|tei|ligt

Bedeutungen (2)

  1. innerlich nicht beteiligt, desinteressiert
    Beispiele
    • ein unbeteiligter Zuschauer
    • die meisten blieben [merkwürdig] unbeteiligt
    • unbeteiligt dabeistehen
  2. sich nicht [als Mittäter] beteiligt habend
    Beispiele
    • er war an dem Mord unbeteiligt
    • 〈substantiviert:〉 man hatte einen Unbeteiligten verhaftet
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?